Georg Plank

Angst und Aggression

Angst und Aggression sind Geschwister, das eine kann unmittelbar in das andere umschlagen. Beide setzen weitgehend die gleichen neurobiologischen Systeme in Gang. Niemand würde von einem „Angsttrieb“ sprechen. Menschen, die chronisch Angst haben oder ständig Aggressionen emittieren, leiden an einer psychischen Störung … was keineswegs im Umkehrschluss bedeutet, dass Menschen mit psychischen Störungen grundsätzlich gewalttätiger sind.

Sie kennen die Geschichte von Kain, der seinen Bruder Abel erschlägt. Er hat Angst, dass Gott ihn weniger liebt. Solche Beispiele durchziehen die gesamte Menschheitsgeschichte bis zum heutigen Tag. Egal, ob im Einzelfall psychische Störungen die Ursache sind oder ob bei gesunden Menschen Angst zu aggressivem Verhalten führt, sollte ein Ziel jeglicher pastoraler Arbeit sein, dass Menschen von Ängsten befreit werden oder zumindest mit Ängsten gewaltfrei und konstruktiv umgehen können.
Dazu gehören auch politische und systemische Rahmenbedingungen, die Vertrauen und Verbundenheit fördern – gerade auch zwischen Menschen und Gruppen mit großen kulturellen Unterschieden.

Weitere Artikel

Gründer Georg Plank veröffentlicht wöchentlich Impulse für mehr Innovationen in christlichem Spirit und freut sich über zahlreiches Feedback. In Zukunft planen wir weitere Blogs durch unsere Referenten und Ecclesiopreneure.

Georg Plank·Vor 3 Tagen ·1 min. Lesedauer
Hände hoch

Hände hoch!

Wenn bei einem Fußballspiel endlich das erlösende Tor geschossen wird, springen Tausende Fans auf, reißen ihre Arme hoch, tanzen und...

Georg Plank·Vor 1 Woche ·1 min. Lesedauer

Wie Gott uns schuf

Angesichts wachsender humanwissenschaftlicher Erkenntnisse über den Menschen als Individuum und als Sozialwesen bietet die paulinische Sicht einer „Einheit aller in...

Georg Plank·Vor 2 Wochen ·1 min. Lesedauer

Liebe ist der Schlüssel

Für mich gibt es einen letzten Grund, auf dem das Ineinander und Zusammenspiel vieler, unterschiedlicher, ja letztlich einander immer auch...

Georg Plank·Vor 3 Wochen ·1 min. Lesedauer

Spielen ist mehr

In der Flow-Forschung, die ich im letzten Blog erwähnt habe, wird immer wieder mit dem Bild spielender Kinder versucht zu...

Newsletter

Ich möchte am Laufenden bleiben.