echt oder virtuell
Georg Plank

Echt oder virtuell?

Noch immer gibt es Menschen, die sinnliche und mediale Kommunikation gegeneinander ausspielen. Ja, manche behaupten sogar, dass mediale Kommunikation nicht „echt“ sei. Dazu fällt mir die Forschung einer Neurologin ein. Sie fand heraus, dass ein simples freundliches SMS bei den Empfänger:innen messbare Wirkungen im Gehirn auslöst. In Bruchteilen einer Sekunde werden Botenstoffe ausgeschüttet, die Glücksgefühle erzeugen und bei kranken oder einsamen Menschen heilvolle Effekte bewirken. Oder wenn Menschen mit Demenzerkrankungen Bilder von vertrauten Menschen sehen oder Töne von vertrauten Musikstücken hören, bewirkt das deutlich wahrnehmbare Verbesserungen in Ihrer Stimmungslage, ihrem Antrieb und sogar bei physiologischen Kenndaten wie Blutdruck oder chronischen Schmerzen.

Warum erzähle ich Ihnen das? Ich möchte Sie ermutigen, von der fruchtlosen Debatte über virtuell und echt zu wechseln in eine neue Wahrnehmung der vielen neuen Möglichkeiten, mit allen Menschen eine gute, heilvolle und freundliche Beziehung aufzubauen. Was passiert, wenn wir das unterlassen, erleben wir seit Jahrzehnten. Trotz zunehmender Angebote und intensiver Anstrengungen sind Kirchen mit immer weniger Mitgliedern oder anderen Menschen in persönlichem Kontakt. Auch die Zahl der aktiv Engagierten geht tendenziell zurück und führt zu massiven Überforderungssyndromen.

Ist es nicht wunderbar, dass Gott durch die technologische Entwicklung neue Möglichkeiten schenkt, mit möglichst vielen Menschen eine gute Beziehung aufzubauen? Sollten wir nicht den Heiligen Geist intensiv bitten, er möge uns die nötige Kreativität schenken, um diese Möglichkeiten vielfältig zu ergreifen und mutig zu nutzen?

Weitere Artikel

Gründer Georg Plank veröffentlicht wöchentlich Impulse für mehr Innovationen in christlichem Spirit und freut sich über zahlreiches Feedback. In Zukunft planen wir weitere Blogs durch unsere Referenten und Ecclesiopreneure.

Georg Plank·Vor 2 Wochen ·2 min. Lesedauer
Wie ich versuche, immer empathischer

Wie ich versuche, immer empathischer zu werden, auch wenn es weh tut

Zu meinem 60. Geburtstag machte ich mir selbst ein Geschenk: ein Coaching mit Christian A. Schwarz, Gründer der Natürlichen Gemeindeentwicklung...

Schreibe einen Kommentar

Newsletter

Ich möchte am Laufenden bleiben.