Georg Plank

Jedes Ich ist geheimnisvoll

Wenn wir einem anderen Menschen begegnen, begegnen wir nicht seinen Genen oder seinem Motivations- oder Aggressionssystem, sondern einer Person. Die Person ist es, die fühlt, denkt und entscheidet. Dies bedeutet nicht, dass die neurobiologischen Grundlagen keine Relevanz hätten, im Gegenteil.

Jeder Mensch ist einzigartig und hat einen innersten Kern, der sein wahres Ich ist. So sagt es die Logotherapie im Geiste von Viktor E. Frankl. Dieses Ich wird sich nie vollständig erschließen. Es wird immer auch ein Geheimnis bleiben und kann dennoch auch Quelle ewiger Suche, konkreten Interesses und empathischer Zuwendung sein.
Wenn uns jemand fasziniert, gelingen uns diese Haltungen leichter. Wir können aber auch Irritationen, Konflikte und Missverständnisse als Quelle neuer Erkenntnisse und Inspirationen nutzen. Das ist zwar ein schwieriger, aber oft auch ein außerordentlich erfüllender Weg.

Weitere Artikel

Gründer Georg Plank veröffentlicht wöchentlich Impulse für mehr Innovationen in christlichem Spirit und freut sich über zahlreiches Feedback. In Zukunft planen wir weitere Blogs durch unsere Referenten und Ecclesiopreneure.

Georg Plank·Vor 3 Tagen ·1 min. Lesedauer
Hände hoch

Hände hoch!

Wenn bei einem Fußballspiel endlich das erlösende Tor geschossen wird, springen Tausende Fans auf, reißen ihre Arme hoch, tanzen und...

Georg Plank·Vor 1 Woche ·1 min. Lesedauer

Wie Gott uns schuf

Angesichts wachsender humanwissenschaftlicher Erkenntnisse über den Menschen als Individuum und als Sozialwesen bietet die paulinische Sicht einer „Einheit aller in...

Georg Plank·Vor 2 Wochen ·1 min. Lesedauer

Liebe ist der Schlüssel

Für mich gibt es einen letzten Grund, auf dem das Ineinander und Zusammenspiel vieler, unterschiedlicher, ja letztlich einander immer auch...

Georg Plank·Vor 3 Wochen ·1 min. Lesedauer

Spielen ist mehr

In der Flow-Forschung, die ich im letzten Blog erwähnt habe, wird immer wieder mit dem Bild spielender Kinder versucht zu...

Newsletter

Ich möchte am Laufenden bleiben.