Georg Plank

Donnerstag, 19.5.2022

Wer sich nicht mehr bewegen darf, verliert an Lebensfreude, wer sich des Lebens nur noch eingeschränkt erfreut, bewegt sich weniger. Tatsächlich bedingen sich Depressionen und Übergewicht gegenseitig, sie sind zwei Seiten ein und derselben Medaille.
Joachim Bauer: Das empathische Gen, Seite 105

Meine Mutter hat erst in hohem Alter mit Sport begonnen. Erst durch die Gemeinschaft einer LIMA-Gruppe (LIMA = Lebensqualität im Alter), einer Initiative des Katholischen Bildungswerks, fand sie Freude an körperlichen Übungen und altersadäquaten sportlichen Aktivitäten.
Da sie unter den Auswirkungen eines Schlaganfalls und ihrer langjähriger Diabetes litt, spürte sie am eigenen Leib, wie gut ihr Bewegung tat. Und alle in ihrem sozialen Umfeld freuten sich, dass sie auch seelisch wieder aufzublühen begann.

Mehr Infos zu LIMA finden Sie hier.

Text und Foto: Georg Plank
Wir freuen uns über ihr Feedback!

Pfingstkalender

Georg Plank·Heute ·1 min. Lesedauer
Beschleunigungskrisen

Beschleunigungskrisen

Die Öko-Krise, die Demokratie-Krise und die Burn-Out-Krise. Nach Hartmut Rosa, dem deutschen Soziologen, sind diese drei Beschleunigungskrisen signifikant für unsere...

Georg Plank·Vor einem Tag ·2 min. Lesedauer
Die ersten Takte

Die ersten Takte

Systole und Diastole, der Rhythmus von Anspannung und Entspannung ist uns wortwörtlich ins Herz geschrieben. Von Anfang an, geheimnisvoll. Erst...

Georg Plank·Vor 2 Tagen ·2 min. Lesedauer
Der wichtigste Fensterputz

Der wichtigste Fensterputz

Brillengläser müssen gereinigt werden, ein permanenter Kampf um gute Durchsicht. Ich weiß, wovon ich spreche. Ebenso brauchen die Fensterscheiben unserer...

Georg Plank·Vor 3 Tagen ·1 min. Lesedauer
Deponie oder Schatzkammer

Deponie oder Schatzkammer

Unser Herz kann tatsächlich eine problematische Deponie sein, in der Bosheit und Übles vor sich hinbrütet. Oder auch eine Schatzkammer....

Schreibe einen Kommentar

Newsletter

Ich möchte am Laufenden bleiben.