Wen hast du auf deiner Liste?
Georg Plank

Wen hast du auf deiner Liste?

Wie nun konkret der Gleichgültigkeit entkommen? Vielleicht hilft uns folgende Erzählung: Wir fuhren in die Randbezirke von Juba, der Hauptstadt von Südsudan – ich war unterwegs im Mai 2017 mit einer kleinen Caritasdelegation. In den Siedlungen mit den ohnehin dürftigen Behausungen suchten wir noch einmal bewusst die Ärmsten auf. Es sind meist alte, verwahrloste Menschen, die irgendwann einen familiären Anschluss verloren haben. Auf der Liste von Charles Oboka, der Leiterin der lokalen Vinzenzgemeinschaft, standen ca. 400 Personen.

Wir kamen zu einer alten, kranken Frau, die sich wie ein Häufchen Elend vor ihre Hütte geschleppt hat, um uns zu empfangen. Es wurde nicht nur nach ihren Kindern gefragt, sondern auch nach ihrer Essensversorgung. Ziel ist es, die unmittelbare Nachbarschaft zur Sorge um die Ärmsten zu motivieren. Es beindruckte mich, wie genau und verlässlich die freiwilligen Helferinnen ihren Dienst tun. Besonders fasziniert war ich von ihrer Liste mit den genauen Aufzeichnungen über die zu betreuten Personen.

Impulsfrage: Führe ich eine Liste der Aufmerksamkeit – wo notiert ist, was für wen zu tun wäre?

Quelle: „Dein Herz ist gefragt: Spirituelle Orientierung in nervöser Zeit“ Seite 151, Herder Verlag, 2. Auflage 2023 von Bischof Hermann Glettler

Pfingstkalender

Georg Plank·Vor 4 Tagen ·2 min. Lesedauer
Fire, not Fear!

Fire, not Fear!

„Ich bin gekommen, um Feuer auf die Erde zu werfen. Wie froh wäre ich, es würde schon brennen!“ (Lk 12,49)...

Georg Plank·Vor 5 Tagen ·2 min. Lesedauer
Sehkraft Herzensgüte

Sehkraft Herzensgüte

„Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.“ Vielfach wird dieses Wort des französischen...

Georg Plank·Vor über 0 Jahren ·2 min. Lesedauer
Was macht den Menschen aus?

Was macht den Menschen aus?

Der Begriffs-Vorschlag von André Heller gefällt mir am besten: „Was den Menschen zum Menschen macht, ist Herzensbildung.“ Es zählt also...

Georg Plank·Vor 1 Woche ·2 min. Lesedauer
Never walk alone

Never walk alone

Es gibt nur ganz wenige Träume, die ich mir gemerkt habe. Einen davon möchte ich erzählen: Ich war unterwegs auf...

Ein Kommentar
  1. Lieber Georg,
    danke herzlich für deine „Pfingstimpulse“ die ich mit Interesse lese.
    Sie regen zum Nachdenken an und machen auch betroffen….
    Cool finde ich auch die Fotos dazu.
    Mit „pfingstlichen“ Grüßen aus Krumbach
    Maria

Newsletter

Ich möchte am Laufenden bleiben.