Hallo Augenmensch II – Gottesdienst und Pastoral

Wie könnte eine Kirche aussehen, die sich wieder mehr Gedanken über ihr „Äußeres“ macht, ohne hierin aufzugehen, sondern vielmehr als Hinführung zum Wesentlichen?

Zur Anfrage

Worum geht es?

Wenn wir durch alte Kirchengebäude gehen, können wir häufig entdecken, dass Ästhetik und Schönheit schon seit jeher eine große Rolle in der Verkündigung der Kirche gespielt haben. Durch imposante Gebäude, Fresken und Gemälde sollte die Schönheit Gottes durch die Ästhetik des Raumes einen besonderen Ausdruck finden.
Manch heruntergekommenes Pfarrheim spricht jedoch eine andere Sprache. Beim Betreten kommt einem der „Muff“ der 60er Jahre entgegen und der Renovierungsstau ist schon auf den ersten Blick nicht zu übersehen. Dasselbe gilt auch für viele kirchliche Angebote: Lieblos gelesene Messen, schlecht vorbereitete Veranstaltungen oder aus der Zeit gefallene Worte, Lieder und Symbole, die wohl nur noch Menschen in Kauf nehmen, die eng mit Kirche verbunden sind.
Wie könnte eine Kirche aussehen, die sich wieder mehr Gedanken über ihr „Äußeres“ macht, ohne hierin aufzugehen, sondern vielmehr als Hinführung zum Wesentlichen? Wie kann christliche Gastfreundschaft wieder spürbarer und zum wortlosen Zeugnis eines gelebten Glaubens werden? Welche Elemente in Gottesdienst und anderen pastoralen Angeboten können dabei helfen, dass sich wieder mehr Menschen in der Kirche heimisch fühlen? Und wie kann die „Wunderwaffe Wertschätzung“ eingesetzt und durch Ästhetik und Schönheit in der Verkündigung zum Ausdruck kommen?
Diese und weitere Fragen sollen in diesem Tagesseminar bedacht werden. Durch Inputs, Beispiele aus der Praxis und dem Erfahrungsaustausch in Kleingruppen und Plenum werden Sie zu Profis im Bereich von Ästhetik und Schönheit im kirchlichen Kontext und können fortan dieses Schlüsselelement nutzen, um ihre pastorale Arbeit effizienter zu gestalten.
Hinweis: Teil II dieser Seminarreihe baut nicht auf den Inhalten des ersten Teils auf und kann unabhängig davon besucht werden. Beide Seminare zusammen ergeben jedoch eine Symbiose, durch die das Thema „Ästhetik und Schönheit im kirchlichen Kontext“ zur vollen Entfaltung kommt. Daher ist unsere Empfehlung die Teilnahme an beiden Seminaren.

Passende Seminare

Björn Hirsch

Hallo Augenmensch I - kirchliche Öffentlichkeitsarbeit

Informationen

Als Gruppenbuchung möglich. Die Preisgestaltung richtet sich nach Gruppengröße, Dauer und Art der Veranstaltung (vor Ort, online oder hybrid). Gern erstellen wir Ihnen ein Angebot.

Zur Person

innovativer Theologe, Pastoralreferent und Gründer, dem die Zukunft der Kirche am Herzen liegt

Björn Hirsch

Weitere Seminare

Was beschäftigt Sie am stärksten? Wo spüren Sie Innovationsbedarf? Woran wollen und sollen Sie arbeiten?

SYNERCUBE

SYNERCUBE Leadership Seminar

Deutsche Bischhofskonferenz

Mission Reichweite – Social Media Masterclass mit Christoph Krachten

Pastoralinnovation

Letzter Check vor dem Start

Pastoralinnovation

Gemeindevitalisierung LIVT PLUS

Pastoralinnovation

Gemeindevitalisierung LIVT BASIS

Newsletter

Ich möchte am Laufenden bleiben.