Soziale Verantwortung im Umgang mit Geld

Wie sehen grundlegende Ansätze und Wirkweisen ethisch orientierter Geldveranlagung aus? Welche regional wirksamen Modelle des sozial-ökologischen Einsatzes von Geld gibt es?

Zur Anfrage

Worum geht es?

„Geld regiert die Welt“ – ist im globalen Finanzkapitalismus beinahe schon eine Binsenweisheit. Man kann das beklagen; man kann diese Tatsache aber auch bewusst annehmen und für eine positive Entwicklung von Wirtschaft und Gesellschaft nutzen: Geldwirtschaft in sozialer Verantwortung.

Neben grundlegenden Ansätzen und Wirkweisen ethisch orientierter Geldveranlagung sollen in diesem Seminar auch regional wirksame Modelle des sozial-ökologischen Einsatzes von Geld vorgestellt, diskutiert und ggf. weiterentwickelt werden.

Auf diese Weise können Pfarrgemeinden, aber auch lokale Vereine, Firmen oder Familien konkrete Schritte zu mehr Gerechtigkeit und Solidarität setzen.

Informationen

Als Gruppenbuchung möglich. Die Preisgestaltung richtet sich nach Gruppengröße, Dauer und Art der Veranstaltung (vor Ort, online oder hybrid). Gern erstellen wir Ihnen ein Angebot

Zur Person

Der Theologe und Sozialwissenschaftler ist langjähriger Mitarbeiter der Katholischen Sozialakademie Österreichs (ksoe). Diese setzt sich seit langem mit Ideen der Erneuerung von Sozialstaat und Arbeits-gesellschaft in Richtung eines Bedingungslosen Grundeinkommens vor dem Hintergrund der Prinzipien der Katholischen Soziallehre auseinander. Sein Schwerpunkt liegt dabei auf theologischen und sozialphilosophischen Überlegungen zu Themenfeldern wie Arbeit, gesellschaftlicher Zusammenhalt, Freiheit in Verantwortung und Gerechtigkeit. Mehr unter www.schlagnitweit.at

Markus  Schlagnitweit

Weitere Seminare

Was beschäftigt Sie am stärksten? Wo spüren Sie Innovationsbedarf? Woran wollen und sollen Sie arbeiten?

SYNERCUBE

SYNERCUBE Leadership Seminar

Deutsche Bischhofskonferenz

Mission Reichweite – Social Media Masterclass mit Christoph Krachten

Pastoralinnovation

Letzter Check vor dem Start

Pastoralinnovation

Gemeindevitalisierung LIVT PLUS

Pastoralinnovation

Gemeindevitalisierung LIVT BASIS

Newsletter

Ich möchte am Laufenden bleiben.