Georg Plank

Christen für Muslime

Bei einem Besuch in Burkina Faso, jenem westafrikanischen Land, das aktuell unter der Last von Binnenflüchtlingen, politischer Unsicherheit und den Folgen des Klimawandels zu leiden hat, stellten sich mir viele Fragen. Eine davon war dem Umstand geschuldet, dass die katholische Kirche trotz ihrer klaren Minderheitenposition in diesem Land eine außergewöhnliche Wertschätzung erlebt. 80% der Bevölkerung sind muslimisch und ein großer Prozentsatz pflegt die animistischen Kulte. Die erste Antwort war, dass die Kirche in Burkina alles, was sie besitzt und an sozialen Werken unternimmt, der gesamten Bevölkerung zugänglich macht. Für alle – das überzeugt!

Ob es sich um Gesundheits- und Ernährungsstationen handelt, die von Schwesterngemeinschaften oder Pfarren geführt werden, um Kindergärten und Schulen oder andere Projekte – alles für Alle! Diese gelebte Großzügigkeit wird von den Menschen verstanden. Es ist ein verständliches Zeugnis für Gottes leidenschaftliche Sorge um jedes einzelne seiner Geschöpfe. Für Alle!

Impulsfrage: Bin ich ein großzügiger Mensch? Wann gelingt es mir, großherzig zu sein?

Quelle: „Dein Herz ist gefragt: Spirituelle Orientierung in nervöser Zeit“ Seite 160, Herder Verlag, 2. Auflage 2023 von Bischof Hermann Glettler

Pfingstkalender

Georg Plank·Vor 4 Tagen ·2 min. Lesedauer
Fire, not Fear!

Fire, not Fear!

„Ich bin gekommen, um Feuer auf die Erde zu werfen. Wie froh wäre ich, es würde schon brennen!“ (Lk 12,49)...

Georg Plank·Vor 5 Tagen ·2 min. Lesedauer
Sehkraft Herzensgüte

Sehkraft Herzensgüte

„Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.“ Vielfach wird dieses Wort des französischen...

Georg Plank·Vor über 0 Jahren ·2 min. Lesedauer
Was macht den Menschen aus?

Was macht den Menschen aus?

Der Begriffs-Vorschlag von André Heller gefällt mir am besten: „Was den Menschen zum Menschen macht, ist Herzensbildung.“ Es zählt also...

Georg Plank·Vor 1 Woche ·2 min. Lesedauer
Never walk alone

Never walk alone

Es gibt nur ganz wenige Träume, die ich mir gemerkt habe. Einen davon möchte ich erzählen: Ich war unterwegs auf...

Schreibe einen Kommentar

Newsletter

Ich möchte am Laufenden bleiben.