Unauslöschlich dein Name
Georg Plank

Unauslöschlich dein Name

Jährlich bewegt mich der Gottesdienst für „Sternenkinder “ am zweiten Sonntag im Dezember – es ist ein bewegendes Gedenken für alle Kinder, die vor oder kurz nach ihrer Geburt verstorben sind. Lange Zeit war es ein Tabuthema, obwohl es bereits seit über 40 Jahren den „Worldwide Candle Lighting Day“ gibt.

Die betroffenen Eltern empfinden große Trauer darüber, dass ihr noch nicht geborenes Kind wie ein besonderer Stern verlöscht ist – auch wenn sein Leuchten tief in ihren Herzen eingeprägt bleibt. Frauen empfinden in vielen Fällen einer Totgeburt, dass sie als Mütter versagt hätten. Dass uralte Weisheiten behaupten, die kürzer lebenden Sterne würden umso heller leuchten, ist nur ein schwacher Trost. Zurück bleiben Leere und eine Fülle von Fragen: Ist das gerecht? Gibt es da irgendeinen Sinn? Die anfängliche Fassungslosigkeit verwandelte sich in Wut und dann in eine stille Resignation. Wie geht es weiter? Nochmals dem Leben trauen? Sind wir nicht einem blinden Schicksal ausgeliefert, das Sterne aufleuchten lässt und sie einfach wieder wegwischt?

Es fällt diesen Fragen gegenüber nicht leicht, eine kleine Tür der Zuversicht aufzumachen.

Impulsfrage: Habe ich Verständnis und Mitgefühl für Menschen, deren Kinderwunsch unerfüllt bleibt oder die ihr Baby verloren haben?

Quelle: „Dein Herz ist gefragt: Spirituelle Orientierung in nervöser Zeit“ Seite 66, Herder Verlag, 2. Auflage 2023 von Bischof Hermann Glettler

Pfingstkalender

Georg Plank·Vor 4 Tagen ·2 min. Lesedauer
Fire, not Fear!

Fire, not Fear!

„Ich bin gekommen, um Feuer auf die Erde zu werfen. Wie froh wäre ich, es würde schon brennen!“ (Lk 12,49)...

Georg Plank·Vor 5 Tagen ·2 min. Lesedauer
Sehkraft Herzensgüte

Sehkraft Herzensgüte

„Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.“ Vielfach wird dieses Wort des französischen...

Georg Plank·Vor über 0 Jahren ·2 min. Lesedauer
Was macht den Menschen aus?

Was macht den Menschen aus?

Der Begriffs-Vorschlag von André Heller gefällt mir am besten: „Was den Menschen zum Menschen macht, ist Herzensbildung.“ Es zählt also...

Georg Plank·Vor 1 Woche ·2 min. Lesedauer
Never walk alone

Never walk alone

Es gibt nur ganz wenige Träume, die ich mir gemerkt habe. Einen davon möchte ich erzählen: Ich war unterwegs auf...

Schreibe einen Kommentar

Newsletter

Ich möchte am Laufenden bleiben.